Projekte

Die meisten Solothurner Betreiber von Abwasserreinigungsanlagen sind in der Vereinigung Solothurner Abwasser (VSoA) zusammengeschlossen. Im VSoA wurden im Projekt Zukunft Abwasser bei der Organisation wie auch bei der Kooperation untereinander die grössten Potentiale erkannt, um

Kosten weiter zu reduzieren. Auf diesen Vorarbeiten im VSoA gründet das vom Amt für Umwelt (AfU) und dem VSoA initiierte Projekt SoPHIE 2040.

In einem ersten Schritt wurden Grundlagen aktualisiert und hydrologische Einzugsgebiete skizziert. Anschliessend wurden im westlichen Einzugsgebiet der Aare verschiedene Akteure befragt. Die sogenannte Akteursanalyse untermauerte die Einschätzung des VSoA zum Handlungsbedarf, zeigte jedoch auch spezifische Wünsche in der Region auf.

Diese Wünsche und Meinungen flossen in Diskussionsvarianten, die unterschiedlichste Kooperationsformen veranschaulichten.